Welche Brettspiele eignen sich bei schlechtem Wetter?

Welche Brettspiele eignen sich bei schlechtem Wetter?

Es regnet oder schneit. Dazu noch ein harscher Wind, den man am liebsten meidet. Also bleibt die Familie in den warmen vier Wänden. Doch der Fernseher soll ausbleiben. Auf Dauer sind Filmabende auch kein Garant für gute Unterhaltung. Bis sich alle auf einen Streifen geeinigt haben, könnte schon längst ein spannendes Brettspiel aufgebaut sein.

Insbesondere Kinder leiden unter schlechtem Wetter. Ihr natürlicher Bewegungsdrang und die schier unendliche Energie, wollen in sinnvolle Bahnen gelenkt werden. Damit auch sie nicht an verregneten Tagen zu Stubenhocker mutieren, braucht es die richtigen Brettspiele.

Welche Brettspiele kommen in Frage?

Der Regen selbst bestimmt nicht das mögliche Genre. Jedoch fühlen sich viele Menschen bei schlechtem Wetter weniger optimistisch. Daher können in solchen Situation Partyspiele und lustige Brettspiele weiterhelfen. Sie basieren auf sehr einfach zu erlernenden Regeln. Die gute Unterhaltung kann somit in wenigen Minuten beginnen. Jene Gedanken, welche um das schlechte Wetter kreisten, verfliegen schnell.

Wer es anspruchsvoller mag, versucht sich mit Strategie-Brettspielen oder Titel bei denen er als Detektiv in Erscheinung tritt. Hier ist reichlich Hirnschmalz erforderlich, um der Beste zu sein.

Wofür Sie sich auch entscheiden, es sollte eine gute Auswahl an abwechslungsreichen Brettspielen vorhanden sein. Wenn Sie jetzt erst mit dem Aufbau einer Sammlung beginnen wollen, empfehlen wir unsere Vergleichstabelle für Brettspiel-Angebote. Mit starken Rabatten können Sie zwei neue Titel zum Preis von einem bestellen.

Extra-Tipp: Sie müssen nicht zwangsläufig zwei oder mehr Personen sein. Sogenannte Solo-Brettspiele bieten sich für Einzelspieler an.

Weitere Ideen für einen gelungenen Spieleabend

  • Im Hintergrund sollte gute Musik laufen. Instrumentals von eigenen Playlists oder YouTube empfehlen sich dafür.
  • Vergessen Sie nicht Getränke und Knabbereien auf den Tisch zu stellen. Ggf. wird vor dem Spielbeginn noch der Mittagstisch gedeckt oder Abendbrot gegessen.
  • Legen Sie sich zum Spielen Zettel und Stift bereit. Oftmals ist ein Aufschreiben von Siegen oder Punkten möglich. Setzen Sie ein Ziel, wie oft ein Spiel gewonnen werden muss, bevor es der absolute Gewinner gekürt wird.

Weitere interessante Beiträge:

Schreibe einen Kommentar